Umwelt und Energie

In der ICC-Kommission Umwelt und Energie (ICC Commission on Environment and Energy) entwickeln Vertreter der globalen Wirtschaft politische  Empfehlungen und Instrumente zu zentralen umwelt- und energiepolitischen Themen wie Klimawandel, Green Economy und Nachhaltige Entwicklung.

Vorsitzender

Kersten-Karl Barth 

Aktuelle Themen sind u.a.:

 

  • Vorbereitung von Prioritäten der globalen Wirtschaft im Bereich Energie, darunter Infrastrukturinvestitionen, technologische Innovationen, Unternehmenssysteme, Marktzugang, Effizienz, Sicherheit und öffentlich-private Partnerschaften (PPPs)
  • Entwicklung von globalen Wirtschaftspositionen zum Klimawandel basierend auf dem Inkrafttreten und der Implementierung des Übereinkommens des Pariser Übereinkommens der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC), einschließlich Markt- und Nicht-Markt-Mechanismen sowie Klimafinanzierung; die Entwicklung von ICC-Standpunkten zu Handel und Klimawandel in Zusammenarbeit mit der ICC-Kommission zu Handels- und Investitionspolitik
  • Positionierung als Focal Point für Unternehmen und Industrie der UNFCCC; Organisieren von Aktivitäten und Veranstaltungen, einschließlich des Business and Climate Summit und dazugehörigen Wirtschaftstagen, Nebenveranstaltungen und die Repräsentation in den Abteilungen zu Technologie und Finanzen beim UNFCCC sowie den Climate Investment Funds der Weltbank
  • Entwicklung globaler Unternehmenspositionen und Instrumente zur Green Economy und zur Verfügungstellen von Expertise beim Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP), insbesondere zum International Resource Panel und der Green Economy Initiative
  • Entwicklung einer Positionierung der globalen Wirtschaft zum Thema Wasser
  • Vorbereitung und Umsetzung von Prioritäten im Bereich Biodiversität und Beiträge zum Übereinkommen über biologische Vielfalt