Wettbewerbsrecht und -praxis

In der ICC-Kommission Wettbewerbsrecht und -praxis (ICC Commission on Competition) diskutieren und kommunizieren Vertreter aus Unternehmen weltweit die Positionen der globalen Wirtschaft bei der Formulierung und Implementierung von Wettbewerbsrecht und -politik.

Vorsitzender

Paul Lugard, Partner, Baker Botts LLP

Aktuelle Themen sind u.a.:

  • Vermarktung des ICC Antitrust Compliance Toolkit für KMUs; Förderung der kartellrechtlichen Compliance zur Durchsetzung des Wettbewerbsrechts zusammen mit dem International Competition Network (ICN), der Generaldirektion Wettbewerb der europäischen Kommission (GD Wettbewerb) und anderen Wettbewerbsbehörden

  • Organisation des 8. ICC-ICN Roundtable anlässlich der ICN-Jahreskonferenz in Singapur

  • Entwicklung von Leitlinien zur Förderung der ICC-Best Practice-Empfehlungen zum Aufbau und zur Reform von Fusionskontrollregimes; Fortsetzung des Dialogs mit ausgewählten Wettbewerbsbehörden und Regierungen

  • Organisation eines Seminars mit Richtern und weiteren Akteuren zum Erfahrungsaustausch hinsichtlich juristischer Überprüfungen und Best Practices in ordnungsgemäßen Rechtsverfahren
  • Empfehlungen zur Verbesserung der Kronzeugenregelung des Europäischen Wettbewerbsnetzwerks (ECN) sowie Empfehlungen zur Kooperation von Kartellbehörden, insbesondere im Hinblick auf den gemeinsamen Markt für Ost-und Südafrika (COMESA)
  • Vorbereitung eines Diskussionspapiers über den Einsatz von Schiedsgerichtsbarkeit und Mediation bei kartellrechtlichen Folgeklagen