Banktechnik und -praxis

Die ICC-Kommission für Banktechnik und -praxis (ICC Banking Commission) ist globales Forum zur Erstellung von Regelwerken für Banken und Unternehmen, vor allem im Bereich der Außenhandelsfinanzierung, sowie zur Unterstützung politischer Entscheidungsträger bei der Entwicklung regulatorischer Rahmenbedingungen zur Erleichterung der Handelsfinanzierung weltweit

Vorsitzender

Daniel Schmand, Managing Director, Head of Trade Finance and Cash Management Corporates EMEA, Deutsche Bank AG

Mitglied des Executive Board

Rüdiger Geis, Head Product Management Trade, Commerzbank AG 

Aktuelle Themen sind u.a.:

  • Entwicklung und Verabschiedung eines neuen Regelwerks zum internationalen Factoring (URIF) in Zusammenarbeit mit Factor Chain International (FCI), aufbauend auf den bestehenden Allgemeinen Regeln für International Factoring (GRIF)
  • Politischer Dialog mit den Regulierungsstellen über die Auswirkungen ihrer Maßnahmen auf die Handelsfinanzierung
  • Weiterentwicklung des ICC Trade Finance-Register
  • Erarbeitung von Vorschlägen an die B20/G20 zu zentralen Themen der Handelsfinanzierung 
  • Aktive Unterstützung der WTO-Expertengruppe Handelsfinanzierung
  • Positionierung der Finanzwirtschaft zum Thema Finanzkriminalität; Fortführung des globalen Dialogs mit der Wolfsberg Gruppe und der Financial Action Task Force (FATF)
  • Marktforschung zu den aktuellen Herausforderungen der Handelsfinanzierung sowie Präsentation der Ergebnisse und Analysen in internationalen Foren
  • Halbjährliche Veröffentlichung offizieller Stellungnahmen (Opinions) zur Auslegung von ICC-Bankenrichtlinien
  • Positionierung der Finanzwirtschaft zu Themen der Exportfinanzierung
  • Maßnahmen zur Fortbildung und stärkeren Nutzung des Glossars Standard Definitions for Techniques of Supply Chain Finance

Richtlinien aus der Kommission

Die ICC-Kommission Banktechnik und -praxis zeichnet sich für viele Richtlinien verantwortlich, die in regelmäßigen Abständen überarbeiten werden.

Dazu gehören die Einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumenten-Akkreditive (ERA / UCP 600), die Einheitlichen Richtlinien für Rembourse zwischen Banken unter Dokumenten-Akkreditiven (ERR / URR 725), die Einheitlichen Richtlinien für auf Anfordern zahlbare Garantien (URDG 758), die Einheitlichen Richtlinien für Inkassi (ERI / URC 522), die Uniform Rules for Forfaiting (URF 800) sowie die Uniform Rules for Bank Payment Obligations (URBPO) .