Ziele und Arbeitsweise

Vorrangige Ziele der Internationalen Handelskammer (ICC) sind die Förderung eines freien und fairen grenzüberschreitenden Handels sowie die Unterstützung von Unternehmen bei der Erschließung internationaler Märkte. Mitglieder sind Unternehmen, Industrie- und Handelskammern, Verbände und Kanzleien aus mehr als 130 Ländern.

1. Dienstleister für die Wirtschaft

Die ICC erstellt und veröffentlicht  Musterverträge, Vertragsklauseln wie Incoterms oder Schiedsklauseln und entwickelt Standards und Richtlinien für eine effiziente Abwicklung internationaler Geschäfte. Mehr als 3000 Delegierte und Experten aus dem ICC-Mitgliederkreis erarbeiten diese Standards und Regeln in aktuell zwölf ICC-Kommissionen.

2. Internationale Interessenvertretung

ICC-Mitglieder stellen länder- und branchenübergreifend ihr Know-how und Erfahrungen auch zur Erarbeitung von ICC-Positionen zur Verfügung.  Die ICC kommuniziert den Standpunkt der globalen Wirtschaft gegenüber internationalen Organisationen wie den Vereinten Nationen, der WTO oder den G20. Die ICC unterhält ein eigenes Verbindungsbüros bei den Vereinten Nationen in New York.

3. Vordenker

Über ihren Einsatz für einen freien und fairen Welthandel als Grundlage für Wohlstand und Frieden setzt sich die ICC auch mit den Begleiterscheinungen der Globalisierung auseinander. So hat die ICC schon früh Themen wie Umwelt und Nachhaltigkeit, Anti-Korruption sowie Compliance aufgegriffen und konkrete Leitlinien und Handlungsempfehlungen für die Unternehmen entwickelt.

Die deutsche Vertretung der ICC

Das deutsche Nationalkomitee der Internationalen Handelskammer, ICC Germany, ist eines von rund 90 Nationalkomitees weltweit. ICC Germany ist das Bindeglied zwischen den deutschen Mitgliedern und dem ICC-Sekretariat in Paris, es vertritt die Interessen der Mitglieder in den Gremien und Kommissionen der ICC. In Deutschland informiert das  Nationalkomitee die Bundesregierung über die Positionen der ICC, organisiert Veranstaltungen zu den Regeln und Richtlinien der ICC und fördert den Erfahrungsaustausch und die Netzwerkbildung zwischen den deutschen Delegierten.

ICC Germany Magazin

Zum Magazin

Aktuelles

Compliance-Leitfaden Handelsfinanzierung

26.01.2017

Die ICC-Bankenkommission hat Ende Januar 2017 zusammen mit der Wolfsberg Gruppe und der Bankers Association for Finance and Trade (BAFT) den...

mehr erfahren

Schiedsgerichtshof mit Rekordzahlen für 2016

23.01.2017

Der Internationale Schiedsgerichtshof der ICC (Internationale Handelskammer) vermeldet mit insgesamt 966 im Jahr 2016 neu eingereichten Schiedsfällen...

mehr erfahren
Zu den Nachrichten