Beteiligung an Infrastrukturprojekten im Mittleren Osten

Schwerpunkt: Flughafenbau/-ausbau

Das Handelsvolumen zwischen Deutschland und den arabischen Ländern hat sich zwischen 2004 und 2015 mehr als verdoppelt. In zahlreichen Ländern der Region sind in den nächsten Jahren umfangreiche Infrastrukturprojekte in den Bereichen Elektrizität, Wasser und Abwasser sowie im Bereich Stadtentwicklung geplant. Hinzu kommt, dass sich die internationalen Airports in Dubai, Abu Dhabi und Katar binnen weniger Jahrzehnte als globale Drehscheiben zwischen Europa und dem rasant wachsenden asiatischen Markt positioniert haben.

Experten erwarten in den nächsten Jahren einen weiteren kräftigen Anstieg des Passagier- und Frachtaufkommens. So wird die  Ausrichtung der Weltausstellung EXPO 2020 die Expansion des neuen, zweiten Flughafens im Emirat Dubai beschleunigen. Auch andere Emirate wie Abu Dhabi, Fujairah und Sharjah, bauen ihre Flughäfen aus. In Saudi-Arabien sind Flughafenprojekte in Höhe von 25 Mrd. US-Dollar in der Planung. Dies eröffnet auch Geschäftschancen für deutsche Anbieter entsprechender Technik und Dienstleistungen.

Im Rahmen dieses Seminars werden wichtige Fragen rund um den  Infrastrukturprojekte mit dem Fokus Flughafenbau und –ausbau mit ausgewählten Experten erörtert. Ziel ist es, die Teilnehmer des Seminars für die Chancen einer Beteiligung an Infrastrukturprojekten in der Region zu sensibilisieren und die Herausforderungen aufzuzeigen. Erörtert werden u.a. die Beteiligung an Ausschreibungsverfahren, Möglichkeiten der Vertragsgestaltung, besondere Vertragsklauseln mit Schwerpunkt (Nach-) Forderungsmanagement und Streitbeilegung, die vertragliche Berücksichtigung von Sanktionen und Embargos sowie die Finanzierung und Absicherung von Geschäften.

Das Seminar richtet sich an Unternehmen aus allen Branchen und Syndikus-Anwälte, die ihr Wissen zu  Infrastrukturprojekte inkl.  Flughafenbau und –ausbau im Mittleren Osten vertiefen möchten.

 

 

Ansprechpartner

Manuela Schulze

Leitung Marketing & Vertrieb

Fon: +49 (0) 30 - 200 7363 60

bestellung@iccgermany.de

Eckdaten

Anfang: 15.05.2017 · 10:00 Uhr Ende: 15.05.2017 · 16:30 Uhr

Termin herunterladen

Berlin Marriott Hotel
Inge-Beisheim-Platz 1
10785 Berlin

Google Maps öffnen

Standard Teilnahmegebühr

ICC-Mitglieder: 422,45 €
Regulär: 470,05 €

Alle Preise p. P. inkl. 19% MwSt.