Deutscher Vorsitz der ICC-Steuerkommission

02.04.2014

Der deutsche Steuerexperte Dr. Christian Daniel Kaeser, Global Head of Tax der Siemens AG, wird neuer Vorsitzender der Steuerkommission der Internationalen Handelskammer (ICC). Er war zuvor stellvertretender Vorsitzender der Kommission gewesen.

Kaeser verantwortet für die Siemens-Gruppe in der Funktion als Global Head of Tax weltweit den Bereich Steuern. Er ist zudem stellvertretender Vorsitzender des Steuerausschusses des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und Präsident der Deutschen Vereinigung für Internationales Steuerrecht (IFA Deutschland). Kaeser ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft"

Als verantwortliche Unternehmenssteuerzahler unterstützen die ICC und ihre Mitglieder eine starke und faire Steuerpolitik, die sowohl die Bedürfnisse der Finanzbehörden als auch der Steuerzahler berücksichtigt. Unsere Aufgabe ist es sicherzustellen, dass die Wirtschaft gehört wird und dass die Steuerpolitik vernünftigerweise auf der Balance aller Interessen basiert", sagt Kaeser.

Fachkreisen ist Kaeser auch als Autor zahlreicher Veröffentlichungen im Steuerbereich bekannt. Er fungiert unter anderem als Mitherausgeber des Wassermeyer-Kommentars zu allen deutschen Doppelbesteuerungsabkommen und als wissenschaftlicher Beirat der Zeitschrift Deutsches Steuerrecht.

Die ICC-Steuer-Kommission analysiert Entwicklungen der internationalen Steuerpolitik und Rechtsprechung. Sie erarbeitet Positionen zu steuerrelevanten Themen und vertritt diese gegenüber Regierungen und zwischenstaatliche Organisationen. Derzeit gehören der Kommission mehr als 130 internationale Steuerexperten aus allen Unternehmenssektoren an.

Weitere Informationen zur ICC-Steuerkommission erhalten Sie hier >>

Ansprechpartnerin

Dr. Katrin Rupprecht

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon: +49 (0) 30 - 200 7363 20

katrin.rupprecht@iccgermany.de

@ICC_Germany

Follow us