E-Learning zu verantwortungsvoller Marketingkommunikation

16.02.2018

Die Bildungsinstitution der Internationalen Handelskammer (ICC), die ICC Academy, bietet ab sofort einen kostenfreien E-Learning-Kurs "Ethical Marketing and Advertising" (EMA) an. Er dient der Sensibilisierung bei der Konzeption, dem Design und der Umsetzung einer verantwortungsvollen Marketingkommunikation. Der Kurs basiert auf der Grundlage des "Konsolidierten Kodex der ICC zur Praxis der Werbe- und Marketingkommunikation".

Vom Kleinstunternehmen bis hin zu großen multinationalen Unternehmen und Organisationen - alle nutzen Marketing in irgendeiner Form, um über ihre Produkte oder Dienstleistungen zu informieren und ihren Absatz zu steigern. Verbraucher erwarten heute von Marken und Unternehmen, dass diese transparent und gesellschaftlich verantwortlich über ihre Geschäftstätigkeit und ihr Produktangebot kommunizieren. Hier setzt der Kurs an, der sich an Unternehmensverantwortliche, Vermarkter, Werbeagenturen und Universitäten weltweit richtet.

Der zweistündige, interaktive E-Learning-Kurs besteht aus sechs Lektionen: Neben der Vermittlung von Grundlagen zum ICC-Kodex und einem Ausblick zur Bedeutung verantwortungsbewusster Werbung erhalten die Kursteilnehmer Informationen zu den verantwortungsbewussten Marketingprinzipien in Bezug auf Kunden, Gesellschaft und Wettbewerber. Zusätzlich bietet er Einblicke in das digitale Marketing und die Werbung. Zum besseren Verständnis der Prinzipien beinhaltet jeder Kursabschnitt Video-Beispiele, Lernübersichten und Fallstudien. Zudem sollen Selbsteinschätzungen und ein virtueller Coach Teilnehmer zum Reflektieren anregen.

Der Kurs basiert auf einer Unterrichtseinheit, die mit der renommierten internationalen Business School INSEAD entwickelt wurde. Der Kurs selbst ist kostenfrei, Teilnehmer können gegen eine geringe Gebühr eine EMA-Zertifizierungsprüfung absolvieren.

Internationaler Kurs und Relevanz für den deutschen Markt
„Der ICC-Kodex legt global geltende Mindestanforderungen für die kommerzielle Kommunikation fest. Viele Regelwerke des Deutschen Werberats, der Selbstkontrolleinrichtung der Werbewirtschaft in Deutschland, basieren auf diesen Vorgaben. Der neue E-Learning-Kurs ist ein überaus hilfreiches Angebot, um die selbstgesetzten Standards der Werbebranche praxisgerecht anwenden zu können,“ sagt Julia Busse, Geschäftsführerin des Deutschen Werberates.

Zum Kurs >>

Ansprechpartnerin

Dr. Katrin Rupprecht

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon: +49 (0) 30 - 200 7363 20

katrin.rupprecht@iccgermany.de

@ICC_GERMANY