Neuer ICC-Verhaltenskodex für Marketing und Werbung

25.09.2018

Heute stellt die Internationale Handelskammer (ICC) die aktualisierte, zehnte Ausgabe ihres Werbe- und Marketingkommunikations-Kodex in New York auf einer Konferenz vor. Er setzt höhere Standards für den Verbraucherschutz und passt die Vorgaben an die digitale Welt an.

Der Kodex wurde von Experten aus allen Bereichen der Wirtschaft mitentwickelt und ist die globale Grundlage für die Selbstregulierung der Werbewirtschaft, die mittlerweile in über 42 Ländern fest verankert ist. Der ICC Marketing-Kodex stärkt das Verbrauchervertrauen, indem er die Leitplanken verantwortlicher Marketingkommunikation definiert. So stellt er sicher, dass diese gesetzeskonform, aufrichtig, angemessen und wahrheitsgemäß erfolgt. Die aktuelle Revision des Kodex trägt der weiter fortschreitenden Digitalisierung in der kommerziellen Kommunikation Rechnung und umfasst nun auch auf Algorithmen basierende Werbung, Influencer, Blogger, Vlogger und personalisierte Werbung.

Weitere Neuerungen in der Übersicht:

  • Anpassung an die digitale Welt: Ausdehnung der Anwendung der Regeln auf neue digitale Medien und deren Nutzer

  • Zusammenfassung der Regeln für "Direktmarketing" und "Einsatz digitaler Medien"

  • Aktualisierte Terminologien und Hinweise zur Anwendung auf mobile und internetfähige Endgeräte sowie standortbasierte und interessensbasierte Werbung

  • Klare Vorgabe, dass Marketingkommunikations-Inhalte von redaktionellen sowie nutzergenerierten Inhalten unterscheidbar sein müssen

  • Klarstellung, dass sich die Regeln grundsätzlich auf alle beziehen, die an der Vorbereitung und Umsetzung von Marketingkommunikationsmaßnahmen mitarbeiten

  • Globale Altersdefinition: Klare Unterscheidung von Kindern (12 Jahre oder jünger) und Jugendlichen (unter 18 Jahre) 


ICC-Generalsekretär John Denton AO zum neuen Kodex: "Die digitale Transformation von Marketing und Werbung unterstreicht die entscheidende Bedeutung des Vertrauens zwischen Verbrauchern und Unternehmen. Der ICC Marketing-Kodex setzt einen globalen Gold-Standard für verantwortungsvolle Werbung."

Der Kodex wurde 1937 erstmals veröffentlicht, um weltweit akzeptierte Rahmenbedingungen für verantwortungsvolle Kreativität und Kommunikation zu bieten. Er wird regelmäßig aktualisiert, um seine Relevanz als globaler Orientierungsrahmen für verantwortungsvolle Kommunikation in Werbung und Marketing sicherzustellen.

Weitere Informationen und Download des Kodex: www.iccwbo.org/MarketingCode

Ansprechpartnerin

Dr. Katrin Rupprecht

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon: +49 (0) 30 - 200 7363 20

katrin.rupprecht@iccgermany.de

@ICC_Germany

Follow us