ICC-Roadmap gibt Unternehmen Überblick zu aktuellen Themen

16.11.2020

Die ICC hat eine überarbeitete Version ihrer IP-Roadmap veröffentlicht. Neue Themen sind die möglichen Auswirkungen von künstlicher Intelligenz auf gewerbliche Schutzrechten, Innovationen im Bereich Nachhaltigkeit sowie Produkt- und Markenpiraterie. Die IP-Roadmap bietet einen Überblick zu den wichtigsten Fragen des geistigen Eigentums, die aktuell von Wirtschaft, politischen Entscheidern und Rechtsexperten diskutiert werden.

In einem hoch innovativen Wettbewerbsumfeld ist die effektive Verwaltung von IP-Vermögenswerten für Unternehmen von zentraler Bedeutung. So verfolgen Unternehmen kommerzielle IP-Management-Strategien und hochspezialisierte, sektorspezifische Lizenzierungspraktiken. Die IP-Roadmap der ICC befasst sich mit den Chancen und Herausforderungen, die sich aus der sich verändernden IP-Landschaft ergeben. Insbesondere bietet die Roadmap Entscheidungsträgern - von Großunternehmen bis hin zu kleinen und mittleren Unternehmen - detaillierte Erläuterungen zu den Vorteilen, die sich aus Patenten, Warenzeichen, Urheberrechten und anderen Formen von IP-Rechten ergeben. Durch das Verständnis der Grundlagen des IP-Rechts können Unternehmen jeder Größe von der Wertschöpfung profitieren.

Die jüngste Ausgabe der IP-Roadmap wurde im Beisein des ICC-Generalsekretärs John W.H. Denton AO und des Generaldirektors der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), Daren Tang, vorgestellt, anlässlich der ICC-Kommissionsitzung für geistiges Eigentum. Sie erhält Beiträge von über 100 IP-Experten und wird in mehrere Sprachen übersetzt. 

"Von den raschen Fortschritten im Gesundheitswesen bis hin zum enormen Wachstum beim Einsatz digitaler Technologien sehen wir aktuell, dass viele Beispiele für Innovation und Kreativität als Silberstreifen in einer für die Wirtschaft weltweit sehr herausfordernden Zeit dienen. Während sich diese wichtigen Veränderungen fortsetzen, bringt die Ausgabe 2020 der IP-Roadmap des ICC eine Fülle von Beiträgen, um das Verständnis für die Veränderungen zu vertiefen, die weltweit beim Schutz des geistigen Eigentums im Gange sind", sagt ICC Generalsekretär John W.H. Denton AO.

Weitere Informationen >>

 

 

Ansprechpartner

Dr. Katrin Rupprecht

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon: +49 (0) 30 - 200 7363 20

katrin.rupprecht@iccgermany.de