CIP - FRACHTFREI VERSICHERT (...benannter Bestimmungsort)

"Carriage and Insurance Paid to"/"Frachtfrei versichert" bedeutet, dass der Verkäufer die Ware dem Frachtführer oder einer anderen vom Verkäufer benannten Person an einem vereinbarten Ort (falls ein solcher Ort zwischen den Parteien vereinbart ist) liefert, und dass der Verkäufer den Beförderungsvertrag abzuschließen und die für die Beförderung der Ware bis zum benannten Bestimmungsort entstehenden Frachtkosten zu zahlen hat. Der Verkäufer schließt auch einen Versicherungsvertrag gegen die vom Käufer getragene Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Ware während des Transports ab.

Englischer Originaltext

"Carriage and Insurance Paid to" means that the seller delivers the goods to the carrier or another person nominated by the seller at an agreed place (if any such place is agreed between the parties) and that the seller must contract for and pay the costs of carriage necessary to bring the goods to the named place of destination. The seller also contracts for insurance cover against the buyer's risk of loss of damage to the goods during the carriage.

Auszug aus dem Einleitungstext zur CIP-Klausel. Wenn die Incoterms®-Regeln in einen Vertrag einbezogen werden sollen, sollte man den ausführlichen Originaltext zu den Klauseln kennen und berücksichtigen. Dieser kann über ICC Germany bezogen werden.

Quelle: Incoterms® 2010-Publikation, Englisch-Deutsch, Copyright ICC