Handelsrecht und -praxis

In der ICC-Kommission für Handelsrecht und -praxis (ICC Commission on Commercial Law and Practice) werden globale Standards für internationale B2B-Transaktionen erarbeitet und Einfluss auf Handelsregeln, die von internationalen Organisationen entwickelt werden.

Vorsitzender

Ercument Erdem, Professor, Partner Erdem&Erdem (Türkei)

Co-Vorsitzender  

Christian Steinberger, Leiter der Rechtsabteilung, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) 

Aktuelle Themen sind u.a.:

  • Entwicklung weiterer praktischer Hilfsmittel und fachkundiger Anleitung zur effizienteren Nutzung der Incoterms® 2020-Regeln weltweit
  • Entwicklung neuer ICC-Musterverträge, Klauseln und Leitfäden zu einer Reihe von Beratungsdienstleistungen und Erbringung von Logistikdienstleistungen durch Dritte; Erwägung neuer Produkte angesichts zunehmender Bedeutung digitaler Waren, des Onlinehandels und der Digitalisierung der internationalen Wirtschaft
  • Prüfung einer möglichen Zusammenarbeit mit anderen Organisationen bzgl. eines Mustervertrags zu Kompensationsgeschäften („offsets“) und der Entwicklung eines Schiedsverfahrens speziell für Streitfälle im Beschaffungswesen
  • Empfehlungen an zwischenstaatliche Organisationen hinsichtlich Benchmarking und Zusammenarbeit mit der EU-Kommission zur Verbesserung des internationalen Rechtsrahmens für das öffentliche Beschaffungswesen 
  • Positionierung der globalen Wirtschaft hinsichtlich der Risiken durch B2B-Verträge im Rahmen der geplanten „EU-Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte des Online-Warenhandels und anderer Formen des Fernabsatzes von Waren“