Aktuelle Entwicklungen im Akkreditivgeschäft

Neue Fälle zur Anwendung der ERA 600 / ISBP 745

Im Jahr 2018 exportierte Deutschland Waren im Wert von rd. 1300 Milliarden Euro und importierte Waren im Wert von 1100 Milliarden Euro. Knapp 60 Prozent der Exporte gingen dabei in die Länder der EU. Ungeachtet internationaler Handelskonflikte zeigt sich auch in diesem Jahr der deutsche Handel als robust, auch wenn die Wachstumsdynamik deutlich nachgelassen hat. Allen Bemühungen um eine Digitalisierung des Handels zum Trotz dominiert das Dokumentakkreditiv weiterhin als Absicherungs- und Zahlungsinstrument. 

Die Internationale Handelskammer (ICC) hat ebenfalls ihre digitalen Regeln erneuert. Am 1. Juli 2019 traten die aktualisierten Richtlinien für elektronische Dokumenten-Akkreditive (eERA /eUCP) und die ersten Richtlinien für elektronische Inkassi (eURC/eERI) in Kraft.

Die fortschreitende Digitalisierung der Handelsfinanzierung ist aber nur ein Thema des Seminars „Aktuelle Entwicklungen im Akkreditivgeschäft“, das ICC Germany gemeinsam mit der ODDO BHF am 29. Januar 2020 zum 12. Mal veranstalten wird. Im Mittelpunkt steht der Austausch mit Spezialisten des  Akkreditivgeschäfts über konkrete Fälle der praktischen Anwendung der Akkreditivregeln und über die neuesten Entwicklungen und Empfehlungen der ICC Bankenkommission im Umgang mit den „Einheitlichen Richtlinien und Gebräuchen für Dokumenten-Akkreditive - ERA 600“ und den „International Standard Banking Practice - ISBP 745“.

Markus Becker-Melching, Mitglied der Geschäftsführung im Bundesverband deutscher Banken e. V., wird sich zu Beginn der Veranstaltung den „Politischen Herausforderungen im internationalen Geschäft“ widmen. Anschließend wird ein Vertreter von Surecomp, eines der weltweit führenden Softwareanbieter im Bereich der Handelsfinanzierung, auf die aktuellen Entwicklungen bei der Digitalisierung der Handelsfinanzierung eingehen. Oliver Wieck, Generalsekretär ICC Germany, wird nach der Mittagspause die Arbeitsschwerpunkte der ICC Bankenkommission im kommenden Jahr vorstellen.

Für den Austausch rund um die Praxisfälle im Akkreditivgeschäft stehen Ihnen Ute Harders, Leitung Loan Products (Akkreditive u. Garantien) bei der ODDO BHF Aktiengesellschaft in Frankfurt, und Christian Mehlich, Inhaber von Christian Mehlich Consulting, zur Verfügung. Als langjährige Mitglieder der ICC Banking Commission bringen beide eine herausragende fachliche Expertise im Umgang mit Akkreditiven in den Austausch ein.

Jetzt anmelden

Ansprechpartner

Mareike Günther

Fon: +49 (0) 30 - 200 7363 15

mareike.guenther(at)iccgermany.de

Jetzt anmelden

Eckdaten

Anfang: 29.01.2020 · 09:30 Uhr Ende: 29.01.2020 · 16:30 Uhr

Termin herunterladen

ODDO BHF AG
Bockenheimer Landstraße 10
60323 Frankfurt a.M.

Google Maps öffnen

Early-Bird-Teilnahmegebühr

Frühbucherrabatt noch 11 Tage erhältlich.
ICC-Mitglieder: 422,45 €
Regulär: 529,55 €

Standard Teilnahmegebühr

ICC-Mitglieder: 470,05 €
Regulär: 589,05 €

Alle Preise p. P. inkl. 19% MwSt.
^