ICC-Werbe- und Marketingkodex nun auf Deutsch

10.03.2020

Die Digitalisierung hat Eingang in die weltweit geltenden Standards für verantwortungsvolle Werbung der Internationalen Handelskammer (ICC) gefunden. Nun liegt der Kodex auch auf Deutsch vor, ebenso wie in vielen anderen Sprachen wie Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch und Chinesisch.

Influencer, Blogger, Vlogger sind Teil des Kodex, ebenfalls neu aufgenommen wurde die altersgemäße Definition von Kindern und Jugendlichen. Der Kodex wurde von Experten aus allen Bereichen der Wirtschaft 2018 einem umfassenden Relaunch unterzogen und ist die globale Grundlage für die Selbstregulierung der Werbewirtschaft, die mittlerweile in über 42 Ländern fest verankert ist. 

Der ICC-Kodex setzt weltweit geltende Mindeststandards für verantwortungsvolle Werbung und ist ein wichtiges Instrument, um das Vertrauen in Werbung zu stärken. „Für weltweit tätige Unternehmen ist ein globaler Konsens wichtig, da sie auf vielen Märkten gleichzeitig aktiv sind. Die ICC-Regeln geben einen Maßstab für vertrauensvolle Kommunikation mit dem Verbraucher vor, der in China genauso gilt wie in Europa“, sagt Oliver Wieck, Generalsekretär von ICC Germany.

„Darüber hinaus sorgen die nationalen Selbstregulierungsorganisationen für eine Einhaltung der Regeln unter Berücksichtigung  der nationalen Gegebenheiten“, so Wieck. Die Verhaltensregeln für die Deutsche Werbewirtschaft fußen wie alle nationalen Verhaltensregeln auf dem erstmals 1937 veröffentlichten ICC-Kodex, sind aber weitaus detaillierter und spezieller auf den deutschen Markt zugeschnitten. „Die deutsche Werbewirtschaft und ihre Selbstkontrolleinrichtung Deutscher Werberat haben die Überarbeitung des Kodex mit Blick auf den nationalen Werbemarkt eng begleitet. Die 10. Auflage berücksichtigt die weiter fortschreitende Digitalisierung und definiert Kinder als 12 Jahre oder jünger, sowie Jugendliche als unter 18-jährige. Dies entspricht den strengen deutschen Vorgaben und trägt der besonderen Schutzbedürftigkeit dieser Altersgruppe Rechnung", sagt Katja Heintschel von Heinegg, Leiterin des Deutschen Werberats.

Download des Deutschen Kodex >>

Zu den anderen Sprachfassungen >>

Ansprechpartnerin

Dr. Katrin Rupprecht

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon: +49 (0) 30 - 200 7363 20

katrin.rupprecht@iccgermany.de

@ICC_Germany

Follow us