Die rasante Entwicklung neuer Technologien verändert unsere Sichtweise auf den internationalen Handel und die Finanzierung von Lieferketten. Unternehmen suchen nach Lösungen, die ihnen mehr Kontrolle und Transparenz innerhalb ihres Lieferketten-Ökosystems bieten. Finanzinstitutionen suchen nach Instrumenten, die die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben sicherstellen und den Einsatz von Kapital optimieren.

Eine Vielzahl von Technologien werden zurzeit getestet, angefangen mit optischer Zeichenerkennung (OCR) über künstliche Intelligenz (KI) bis hin zu Distributed Ledger (DLT) Technologien und „smart contracts“. Die Instrumente können so konfiguriert werden, dass sie von Anfang bis Ende vollständig automatisiert sind und keine menschliche Interaktion erfordern.

Mit den URDTT wurden Regeln entwickelt, die unabhängig von dem Medium sind, das für die Durchführung der digitalen Handelstransaktion verwendet wird. Voraussetzung ist lediglich, dass elektronische Dokumentation anstelle von Papierdokumenten verwendet wird.

Die ICC-Bankenkommission hat bereits eine Reihe von Regeln veröffentlicht, um die Digitalisierung der Handelsfinanzierung voranzutreiben. Dazu gehören die „elektronischen Ergänzungen“ zu den bestehenden Einheitlichen Richtlinien für Inkassi (URC/ERI 522) und den Einheitlichen Richtlinien und Gebräuchen für Dokumentenakkreditive (UCP/ERA 600). Die eURC und eUCP legen Regeln für elektronische Dokumentation im Zusammenhang mit bestehenden, gut etablierten Finanztransaktionen fest, bei denen jedoch weiterhin auf manuelle Abstimmungsprozesse zurückgegriffen wird. Die URDTT hingegen sehen Transaktionen vor, die vollständig in digitalisierter Form dokumentiert werden.

Die URDTT sind nicht nur ein Regelwerk für Banken; die Regeln gelten auch für Unternehmen und die wachsende Zahl von Dienstleistungsanbietern außerhalb des Bankensektors. Sie sollen ein digitales Umfeld regeln und dabei nicht nur die jüngsten Entwicklungen der Distributed-Ledger-Technologie berücksichtigen. Außerdem sind sie so konzipiert, dass sie mit den UNCITRAL-Modellgesetzen kompatibel sind.

Die URDTT stehen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Mehr Info
Ansprechpartner
Dr. Katrin Rupprecht

Tel. +49 (0) 30 - 200 7363 20

katrin.rupprecht@iccgermany.de